WebTalk “Zukunftsfähige Innenstadt! – Wie weit geht die Verantwortung der Kommunen?” am 03.11., 11:30 Uhr

Städte und Kommunen als Immobilienentwickler (?), -vermieter (?), – eigentümer (?), oder Berater (?)

Die Entwicklung einer Vielzahl von (Innen-)Städten ist – nicht erst seit der Pandemie – von einer negativen Entwicklung bis hin zu einem schleichenden Verfall geprägt. Die Ursachen dafür sind von Stadt zu Stadt ganz verschieden. Deshalb liegt bei der Entwicklungen hin zu zukunftsfähigen und resilienten Innenstädten die Frage, wie wollen wir Morgen leben im Mittelpunkt.

Das bedingt, dass Städte und Kommunen gemeinsam mit Eigentümern, Nutzern Bürgern und Investoren die Verantwortung für die zukunftsfähige und resiliente Entwicklung der Innenstädte wahrnehmen.

  • Wie weit können oder sollen Kommunen gehen, wenn es um aktive Eingriffe zur Belebung der Stadt und Vermeidung von Ödnis und Leerstand geht ?
  • Wie kann Fehlentwicklungen oder Spekulationskäufen aktiv entgegengewirkt werden ?
  • Sind Vorkaufsrechte eine Lösung ?
  • Reicht es aus, nur die „EG-Zonen“ und den Handel zu unterstützen ?
  • Wie weit gehen die Aufgaben eines aktiven City-Managements ?
  • Welche Instrumente können Städte sinnvollerweise anwenden ?

Paris – Hanau – Maastricht – Heerlen – Wir stellen konkrete Beispiele und Lösungen aus Deutschland und dem europäischen Ausland vor

…und diskutieren im Anschluss gemeinsam mit :

  • Martin Bieberle – zuständig für die Stadtentwicklung in Hanau und
  • Wil Houben, Bürgermeister von Voerendaal (NL) und früherer Gemeinderat von Heerlen (NL) mit Zuständigkeit für Stadtentwicklung

Bitte melden Sie sich zum WebTalk im Vorfeld über das untenstehende Formular an. Sie erhalten dann vor dem Event die Einwahldaten. Der WebTalk wird von unserem Stadtretter-Mitglied WerkStadtZukunft – eine Marke der 3wImmobilien durchgeführt.



Datum/Uhrzeit

03.11.2020
11:30 - 12:30 Uhr

Kategorien

Verfügbare Plätze

65



An der Veranstaltung teilnehmen

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.

2 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Wollen Sie etwas anmerken?
Gerne können Sie einen Kommentar hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar