Fußgängerzone

WebTalk “Veranstaltungen und verkaufsoffene Sonntage” am 20.11. um 11 Uhr

Auf Anregung der Stadt Karlsruhe, die sich im Stadtretter-Netzwerk gerne kurzfristig mit anderen Städten zum Thema “Veranstaltungen und verkaufsoffene Sonntage” austauschen möchte, haben wir diesen WebTalk organisiert, um diese spannende Fragestellung gemeinsam zu diskutieren.

Die Stadt Karlsruhe steht aktuell vor der Aufgabe ein Konzept für künftige Veranstaltungsformate in der Innenstadt zu entwickeln. Corona hat gezeigt, wie anfällig die bisherige Strategie beim Thema Veranstaltungen sein kann. Für einzelne, bedeutende Termine, in der Regel gekoppelt mit einem verkaufsoffenen Sonntag, werden hohe personelle und finanzielle Ressourcen aufgewendet. Fallen diese Termine dann wie in diesem Jahr aus, verpuffen die erwünschten Effekte für die Innenstadt ersatzlos. Hinzu kommt die andauernde Diskussion, um die verkaufsoffenen Sonntage und die Definition einer geeigneten bzw. zulässigen Veranstaltungsgröße und -art, die eine Durchführung von verkaufsoffenen Sonntagen auch in  Zukunft sicherstellen.

Für die Stadt Karlsruhe wäre es daher sehr hilfreich zu wissen, ob es im Netzwerk Kommunen/Gesellschaften gibt, die Ihre Veranstaltungen anders konzipiert haben, um diese Risiken zu minimieren. Gibt es im Stadtretter-Netzwerk Kommunen/Gesellschaften, die sich bewusst gegen die Durchführung von einzelnen Großveranstaltungen entschieden haben, um verkaufsoffene Sonntage durchführen zu können und stattdessen eine Serie flexibler, kleinerer Events konzipiert haben? Welche Alternativen wurden entwickelt? Und natürlich schließt sich dem auch die Frage nach Erfolg/Misserfolg einer solchen Strategie an.

Wir diskutieren unter anderem mit Denis Fischer, Bereichsleiter Citymarketing der KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH und Ingmar Behrens vom German Council of Shopping Places e.V.

Bitte melden Sie sich über das untenstehende Formular zum WebTalk an. Sie erhalten dann im Vorfeld die Einwahldaten.

Wir freuen uns über den Austausch mit Ihnen und auf eine rege Diskussion.

 



Datum/Uhrzeit

20.11.2020
11:00 - 12:00 Uhr

Kategorien

Verfügbare Plätze

219



An der Veranstaltung teilnehmen

Buchungen sind für diese Veranstaltung derzeit nicht möglich.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Wollen Sie etwas anmerken?
Gerne können Sie einen Kommentar hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar