Kick-off: Innovationsprojekt »Innenstadt 2030+ | Future Public Space«, 15. September, 10 Uhr

Einkaufen, Erholung, Kultur, Unterhaltung, Wohnen, Arbeiten, Kontakt – in Innenstädten treffen sämtliche Bereiche unseres Alltags aufeinander, damit kommt ihnen als wirtschaftliches und kulturelles Zentrum eine besondere Bedeutung zu. Sie sind Standortfaktor, Reallabore und Innovationsplattform zugleich. Doch Städte und Kommunen stehen vor massiven Herausforderungen: Einzelhandel, Mobilitätsanbieter, Gastronomie, aber auch große Handelsunternehmen und die Kulturwirtschaft kämpfen durch die aktuelle Krise um ihre ExistenzSie hat in kurzer Zeit sichtbar gemacht, was sich seit vielen Jahren angedeutet hat. »Die Zukunft der Innenstädte hat schon längst begonnen«, so Steffen Braun, Leiter des Forschungsbereichs Stadtsystem-Gestaltung am Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO. »Wir bauen deshalb mit den Stadtrettern sowie weiteren zukunftsorientierten Unternehmen und Kommunen einen schlagkräftigen Verbund auf, um die Lösungen von morgen bereits heute vorauszudenken und praktisch zu erproben.« 

Vor diesem Hintergrund werden die Stadtretter und das Fraunhofer IAO mit Ihrer Innovationspartnerschaft »Innenstadt 2030+ I Future Public Space« die größte Innovationsplattform für die Innenstadt von morgen aufbauen und belastbare Lösungen für den öffentlichen Raum der Zukunft entwickeln.

Im Rahmen dieses Kick-off-Events wird das Innovationsprojekt vorgestellt und es besteht für alle Teilnehmer die Möglichkeit Fragen zu stellen und sich auszutauschen. Bitte melden Sie sich über das untenstehende Formular an. Sie erhalten dann im Vorfeld die Einwahldaten zum virtuellen Roundtable.



Datum/Uhrzeit

15.09.2020
10:00 - 11:00 Uhr

Kategorien

Verfügbare Plätze

130



An der Veranstaltung teilnehmen

Buchungen sind für diese Veranstaltung derzeit nicht möglich.

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Wollen Sie etwas anmerken?
Gerne können Sie einen Kommentar hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar