Standort- und Stadtmarketing

Eine Marke, eine Wiedererkennung, ein Image – was für Unternehmen gilt, gilt auch für Städte und Kommunen. Gerade in Zeiten von Corona ist es wesentlich, identitäts- und identifikationsstiftende Maßnahmen zu initiieren, zu koordinieren und zu reflektieren. Standorte mit erfolgreichen Standort- und Stadtmarketingkonzepten können auch die Krise am besten meistern. Lokale Kümmerer und Akteure erfordern Macher und diese sind tatkräftig und mit Lösungen zu unterstützen. Dabei sollte aus Erfahrungen gelernt sowie Ideen und Strategien weiterentwickelt werden: ganzheitlich, kooperativ und mit dem richtigen Gespür für Kommunikation und motivierende Mitwirkung.

Wall of kindness

Wall of Kindness 2.0

Der „Platz der Warmherzigkeit“ am Forum Hanau erlebt eine Neuauflage. Ab sofort können Bedürftige hier kostenfrei warme Jacken und Mützen sowie Schuhe abholen.
ConceptStore Homburg

ConceptStore in Homburg

Der ConceptStore in Homburg: Onlinehändler haben die Möglichkeit, ihre Waren vor Ort in Homburg im ConceptStore auszustellen und zu verkaufen oder eine Abholstation einzurichten, um so auch die Laufkundschaft in der Innenstadt zu erreichen.
Chemnitz Becher

Mehrweg-Becher-System „Chemnitz-Cup“ soll wachsen

Das lokale Mehrweg-Becher-System „Chemnitz Cup“ soll künftig über die Innenstadt hinaus auch auf das gesamte Stadtgebiet sowie auf die Kulturregion Chemnitz erweitert werden. Mit der Erstauflage des Chemnitz-Cups wurden im Sommer 2022 bereits mehr als 40 Chemnitzer Unternehmen, Gastronomen und Handwerksbetriebe mit dem einheitlichen System für Mehrweg-Becher ausgestattet.
Lippstadt Lyrik Kinder

Lyrik in Lippstadt – Viel Vergnügen bei diesem besonderen Stadtrundgang!

Nicht weniger als 45 Geschäfte in der Lippstädter Altstadt folgten der Einladung der Wirtschaftsförderung, sich an einem neuen, kreativen Projekt zu beteiligen. Auf ihren Schaufenstern wurden von der Lippstädter Kalligrafin Tania Walprecht kurze Texte und Weisheiten passend zu dem jeweiligen Geschäft angebracht.

Wenn Gemüse schnippeln zum Event wird

Bei der ersten 'Schnippeldisko' in Rheydt wird 'unverkäufliches' Gemüse geschnippelt und in 350 Portionen Suppe verwandelt. Ein Zeichen für Nachhaltigkeit und gegen Verschwendung.

Bruchköbel bekommt einen Stadtladen

Mit der Eröffnung eines Stadtladens, der Ende Oktober an den Start gehen soll, will die Stadt Bruchköbel mit einem neuen Shop-Modell für regionale Produkte an den Start gehen. Im neuen Stadtladen wird es einen Infopoint für die Vermarktung von unterschiedlichen Angeboten in und um Bruchköbel geben.

Urbane Seilbahnen im ÖPNV

Der Verkehrssektor steht nicht erst seit den aktuellen Diskussionen rund um die notwendigen Maßnahmen zur Erreichung der Klimaziele vor enormen Herausforderungen: Staus und fehlende Parkplätze sind für viele Pendler:innen Alltag im Straßenverkehr. Die Lösung könnte eine Seilbahn sein.
Frankreich Grünflächen

Frankreich setzt auf mehr Grünflächen

Mehr Grün in Frankreichs Gewerbegebieten. Eine aktuelles Gesetz schreibt vor, dass neue Gebäude mit Pflanzen oder Sonnenkollektoren abgedeckt werden müssen.
Feierabendmarkt

Tolle Ideen für die Innenstadt: Der Abendmarkt

Eine Kleinstadt in Nordrhein-Westfalen belebt die Innenstadt nach Feierabend bis 21.30 Uhr. Sie hat sich dazu einiges einfallen lassen. Nur eines von mehreren nachahmenswerten Beispielen dafür, wie Kommunen versuchen, ihre Zentren aufzuwerten und die Händler zu unterstützen.