Best-Practice-WebTalk “Wie digitale Anwendungen die Ahauser Innenstadt beleben” am 29. Juni um 10 Uhr

Auf den ersten Blick ist die 40.000 Einwohner-Stadt im westlichen Münsterland eine ganz normale Mittelstadt. Was Ahaus so smart macht ist, dass man hier konsequent digitale Lösungen für die immer neuen Herausforderungen schafft. Mit innovativen Konzepten werden in der Stadt Leerstände neu besetzt, neue Gastronomie- und Freizeitangebote geschaffen die Nahversorgung 24/7, oder das Shoppen außerhalb normaler Öffnungszeiten ermöglicht. Das Ergebnis ist eine quicklebendige Stadt mit einer gesunden Wirtschaft, einer attraktiven Innenstadt mit einer Vielfalt an Geschäften und Gastronomiebetriebe.

Wie die Verbindung von allen und allem Ahaus zu einem lebens- und erlebenswerter Ort, und auch zu einem digitales Erlebnis macht, erfahren wir im WebTalk mit Dieter van Acken. Als Mitarbeiter von Tobit.Software berichtete er von digitalen Konzepten, die das Unternehmen mit und für seine Heimatstadt umgesetzt hat. Wir sprechen über die besondere Rolle des Smartphones und einer zentrale ID und warum man nicht nach Estland reisen muss, um vernetzte digitale Anwendungen in einer smarten City zu erleben.

Bitte melden Sie sich zum WebTalk über das untenstehende Formular an. Sie erhalten dann die Einwahldaten.



Datum/Uhrzeit

29.06.2021
10:00 - 11:00 Uhr

Kategorien

Verfügbare Plätze

55



An der Veranstaltung teilnehmen

Buchungen sind für diese Veranstaltung derzeit nicht möglich.

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Wollen Sie etwas anmerken?
Gerne können Sie einen Kommentar hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar