WebTalk „Wie kann der öffentliche Raum in der Krise neu gestaltet und kreativ genutzt werden?“ am 16. Februar um 10 Uhr

Viele Innenstädte wirken besonders farblos, denn die leeren Plakatwände, die in normalen Zeiten mit kulturellen Ereignissen bedruckt waren, spiegeln die Abwesenheit der Kulturbranche wider. Viele Bürger sehnen sich nach etwas Kunst für‘s Auge.

In unserem WebTalk „Wie kann der öffentliche Raum in der Krise neu gestaltet und kreativ genutzt werden?“ gibt uns Hermann Meyersick von Ströer einen Einblick in die Möglichkeiten, den öffentlichen Raum in unseren Städten erlebbar und spürbar zu machen.

Ströer unterstützt mit Pro Bono-Aktionen dabei, Kunst und Kultur in den öffentlichen Raum mit einzubringen. Ziel ist es, gerade in der Krisensituation, die es schwer macht, einen direkten Zugang zur Kulturbranche zu bekommen, Kunstwerke zu den Menschen vor Ort zu bringen: in die Städte.

Zu den Inhalten:

  • Der öffentliche Raum ermöglicht es, Kunst/Kultur in den Städten spürbar/erlebbar zu machen. Spannende, kreative Projekte wurden bereits umgesetzt und sind noch in Planung, um wieder etwas Leben/Farbe in die grauen Städte zurückzuholen
  • Der öffentliche Raum wird zum Ort der kulturellen Begegnung und Kommunikation mit der Möglichkeit, Bürger/innen mitten in der Stadt mit Kulturereignissen zu erreichen und ebenfalls in Dialog zu treten
  • Aktueller Zustand der Innenstädte: Leerstand, Geschäfte kämpfen um ihre Existenz – Wie kann trotz Pandemie dagegen vorgegangen werden? -> Entwicklungen von digitalen Lösungen: Screens in Städten -> digitale Bildschirme tragen dazu bei: es werden Vor-Ort-Informationen vermittelt, welche auch für leerstehende lokale Geschäfte nützlich sein können (z.B. spezielle Angebote)
  • Integration von Informationstechnologien in Infrastruktur der Städte kann helfen, Lösungen für Bürgerbeteiligung, öffentliche Sicherheit (z.B. Warnhinweise), Mobilität, Verwaltung und neue Geschäftsmöglichkeiten zu finden
  • Ströer hat bereits vor einigen Jahren die Digitalisierung seiner Werbeträger im öffentlichen Raum gestartet und trägt seinen Teil zur urbanen Kommunikationsinfrastruktur bei

Bitte melden Sie sich zum WebTalk über das untenstehende Formular an. Sie erhalten dann im Vorfeld die Einwahldaten.



Datum/Uhrzeit

16.02.2021
10:00 - 11:00 Uhr

Kategorien

Verfügbare Plätze

74



An der Veranstaltung teilnehmen

Buchungen sind für diese Veranstaltung derzeit nicht möglich.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Wollen Sie etwas anmerken?
Gerne können Sie einen Kommentar hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar