Regionale Logistik

WebTalk „Erste und letzte Meile – regionale Logistik schafft Wertschöpfung und Gestaltungsfreiheit in unseren Kommunen“ am 22. Februar um 15 Uhr

Regionale Logistikunternehmen nehmen wichtige Aufgaben in den Kommunen wahr. Transporte sind das Rückgrat für die regionale Wertschöpfung. Besonders für neue Konzepten im Einzelhandel, wie beispielsweise „Ship from Store“ und regionaler Onlinehandel, spielen sie eine entscheidende Rolle. Deshalb ist es wichtig, dass die Transportunternehmen unabhängig sind und die nötige Infrastruktur wie Microhubs, Paketboxen, Paketshops und Zustellung für alle Beteiligte zugänglich sind. Sie sollten nicht in der Hand einzelner oft global agierender Unternehmen sein. Kommunale Verwaltung und Politik können ihre Möglichkeiten nutzen, die regionalen Logistiksysteme unabhängig und stabil aufzustellen. So bleiben Wertschöpfung und Gestaltungsfreiheit in der Region. Die Wirtschaft kann auf unabhängige Logistiksysteme zugreifen, neue Geschäftsmodelle können entwickelt werden und der Ertrag bleibt in der Region. 

In einem Impulsvortrag von Andreas Schuman vom Bundesverband der Kurier-Express-Post-Dienste e.V. werden das Zusammenspiel der Transportunternehmen mit den anderen Wirtschaftsbereichen analysiert und mögliche Entwicklungszenarien aufgezeigt. Im Anschluss diskutieren wir mit allen Teilnehmer*innen die Herausforderungen und Möglichkeiten einer lokalen Logistik-Infrastruktur.

Bitte melden Sie sich zum WebTalk über das untenstehende Formular an. Sie erhalten dann im Vorfeld die Einwahldaten.

Nachlese

Dieser Inhalt wurde auf angemeldete Benutzer beschränkt. Bitte anmelden, um diesen Inhalt zu sehen.


Datum/Uhrzeit

22.02.2021
15:00 - 16:00 Uhr

Kategorien

Verfügbare Plätze

39



An der Veranstaltung teilnehmen

Buchungen sind für diese Veranstaltung derzeit nicht möglich.

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Wollen Sie etwas anmerken?
Gerne können Sie einen Kommentar hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar