Stehauf-Mentalität gefordert – zielgerichtet, nachhaltig, innovativ: Was Stadt und Handel jetzt tun können!

Co-WebTalk von Kompetenzzentrum Handel und der Initiative – Die Stadtretter
Impulse für Stadt- und Handelsverantwortliche:

Erst der Shutdown, dann rückläufige Frequenz und jetzt die Zunahme an Insolvenzen. Viele Handelsstandorte sind in einem Teufelskreis gefangen. Es ist aktuell eine Situation zu meistern, die es noch nie gab, für die es keinen Masterplan geben kann und wo keine Analogien aus der Vergangenheit funktionieren. In einem solchen Umfeld gilt es Stehauf-Mentalität zu zeigen. Resilienz ist das Stichwort.

Um praxisnah Ideen und Maßnahmen abzuleiten, ist auf die nahe Vergangenheit der Shutdown-Phase zu blicken und Erfahrungen sowie Learnings rund um die Fragestellung zu beantworten: Wer kam, was half, was bleibt und was braucht es jetzt, um vor Ort Akteure zu stärken.

Mit Julia Hussmann, von der KölnBusiness Wirtschaftsförderungs-GmbH und Silvio Zeizinger vom Handelsverband Hessen begibt sich Boris Hedde vom IFH Köln in den aktiven Dialog, reflektiert mit seinen Gesprächspartnern Lösungsansätze und versucht in Gedankenexperimenten Impulse und Herangehensweisen für die Zukunft abzuleiten. Dabei wird der Austausch mit Marktforschungsergebnissen begleitet und die Teilnehmer aktiv in den Dialog eingebunden.

ReferentInnen:

Julia Hussmann, KölnBusiness Wirtschaftsförderungs-GmbH
Silvio Zeizinger, Handelsverband Hessen
Boris Hedde, IFH Köln

Dieser WebTalk wird als gemeinsames Event vom Kompetenzzentrum Handel und der Inititative – Die Stadtretter veranstaltet.

Bitte registrieren Sie sich für den WebTalk über den untenstehenden Link:

https://kompetenzzentrumhandel.de/veranstaltung/stehauf-mentalitaet-gefordert/



Datum/Uhrzeit

09.07.2020
09:00 - 10:00 Uhr

Kategorien



0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Wollen Sie etwas anmerken?
Gerne können Sie einen Kommentar hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar