Digitaler Sonder-Roundtable: Notlage in der Ukraine – Vernetzung und Hilfeleistung der deutschen Kommunen. Wie begegnen wir den akuten Herausforderungen? Am Freitag, 11. März 9-11 Uhr

Die aktuelle politische Notlage erfordert auch interkommunal ein schnelles Vernetzen, Austauschen und Handeln. Daher berufen wir für Freitag, den 11. März (9-11 Uhr) einen digitalen Sonder-Roundtable ein. Dieser richtet sich an alle Kommunen und deren Vertreter:innen, an helfende Unternehmen, Initiativen und Verbände. Wir möchten kurzfristig teilen, welche Maßnahmen funktionieren, welche Bedarfe es gibt und wo Unterstützung geleistet werden kann (Kommune <-> Wirtschaft).

Mögliche Fragestellungen:

  • Bereitstellung und Umnutzung von Leerstand (auch als Verteilungs-Hub, Beratungsstellen, etc.)
  • Organisation von gebündelten Hilfeleistungen
  • Unterstützung aufnehmender Organisationen und Familien
  • Unterstützung und Unterbringung ankommender Geflüchteter
  • Zusammenarbeit und Synergien zwischen den Kommunen und der Privatwirtschaft

Bitte leiten Sie diese Mail an alle beteiligten Kolleg:innen weiter. Die Veranstaltung ist offen für alle helfenden Hände. Eine Zugehörigkeit zum Stadtretter-Netzwerk ist nicht notwendig. Das oberste Ziel ist: gemeinsam schnell helfen.

Wir danken für jede Unterstützung!

#standwithukraine #gemeinsam



Datum/Uhrzeit

11.03.2022
09:00 - 11:00 Uhr

Kategorien

Verfügbare Plätze

78



An der Veranstaltung teilnehmen

Buchungen sind für diese Veranstaltung derzeit nicht möglich.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar