„Kostenlose Einführung in Socialtecture für Kommunen“ am 22. November von 09 bis 12 Uhr

Wie lassen sich gesund wachsende Stadträume und Gebäude entwickeln, die sich über einen langen Zeitraum für unterschiedlichste Benutzungen eignen? Wie können wir neu denken und uns bewusst Haltungen und Denkweisen aneignen, die zukunftsfähige Lösungen hervorbringen? Antworten auf diese Fragen finden wir gemeinsam mit Socialtecture – einer neuen Disziplin, die Leben (-social) und gebaute Hülle (-tecture) zusammenbringt. Mitglieder des JES-Teams und spezialisierte Netzwerkpartner geben Impulse und wir arbeiten intensiv in kleinen Gruppen an Themen aus der Praxis der Städte und Gemeinden.

Einführung in Socialtecture für Kommunen

Socialtecture ist mehr als Architektur. Sie ist eine neue Disziplin an der Schnittstelle von Architektur, Stadtplanung, Soziologie, Ökonomie und Psychologie. Im Mittelpunkt allen Schaffens: der Ort. Socialtecture verändert den Blick auf das Leben in unseren Städten.

  • Wie lässt sich die Stadt aus der Socialtecture-Brille (anders) betrachten?
  • Wie lassen sich städtebauliche und architektonische Entwürfe schaffen, die vom Leben aus gedacht sind, vom Alltag, von uns Menschen als soziale Wesen? Eintauchen in den Socialtecture-Bereich: Human & Social Sciences
  • Wie können wir offene, inhaltsgetriebene Dialoge initiieren, in denen alle Beteiligten auf Augenhöhe miteinander reden und gemeinsam Neues erschaffen und mit Verantwortung realisieren?
    Socialtecture-Bereich: Co-Creativity & Responsibility
  • Wie schaffen wir Gebäude und Räume, die eine große Qualität und Bedeutung für die haben, die sie benutzen – und dadurch langfristig wertvoll sind? Mit anderen Worten: gute Orte? Space-Making & Place-Making

Bitte melden Sie sich zum Online-Seminar über das untenstehende Formular an. Sie erhalten dann die Einwahldaten.



Datum/Uhrzeit

22.11.2021
09:00 - 12:00 Uhr

Kategorien

Verfügbare Plätze

0



An der Veranstaltung teilnehmen

Die Veranstaltung ist ausgebucht.

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Wollen Sie etwas anmerken?
Gerne können Sie einen Kommentar hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar