Innenentwicklung

Auf dieser Seite finden Sie Beiträge rund um das Thema Innenentwicklung. Dies sind Ergebnisse von Umfragen, Studien, Erfolgsgeschichten, Best-Practice-Beispiele und Beiträge von Lösungsanbietern.


Nachlese zum WebTalk “Städte nachhaltig und zukunftsfähig gestalten”

Wo werden Ladesäulen benötigt? Welche Quartiere sind sanierungsbedürftig? Wie kann ich Klimaschutz fördern und Lebensqualität sichern? Städte und Kommune stehen vor zahlreichen komplexen Entscheidungen. Die nachhaltige Verkehrswende, Sanierung und Innovation der Infrastruktur sowie Klimaschutz sind zunehmend wichtige Themen für Städte und Kommunen.

Nachlese zum WebTalk “Gebäude und Quartiere clever nutzen – 1.000 Möglichkeiten durch 4th Places”

4th Places® - das wegweisende Konzept für die Umnutzung von Leerstand in Dorfkernen und Innenstädten ermöglicht sogenannte Social Buildings, in denen die Nutzer untereinander vernetzt sind. Sie schaffen Synergien, wirken unmittelbar in die Stadt hinein und können gleichzeitig wirtschaftlich nachhaltig betrieben werden.

Nachlese zum Web Talk „Verkehrsversuche im öffentlichen Raum – Lösungsansätze und Möglichkeiten“

Das Thema der lebenswerten Stadt wird aktuell viel diskutiert. Aber welche Möglichkeiten hat eine Stadt ihre Flächen lebenswerter zu gestalten und die Transformation hin zu nachhaltigeren und lebenswerteren Quartieren zu gestalten? Welche Maßnahmen können getroffen werden, um Aufenthaltsqualitäten zu steigern?

Nachlese zum Web Talk “Magnet Innenstadt – wie gelingt das in B-Städten?”

Wiederbelebung statt Leerstand – wie gelingt das vor allem in B-Innenstädten? Das zukunftsweisende Mixed-Used-Konzept für die Nachnutzung des Kaufhof-Gebäudes in Worms bietet eine Antwort. Gleichzeitig spielen die Themen Bürgerbeteiligung und Zwischennutzungskonzepte eine wichtige Rolle.
Innenstadt 2030+ | Future Public Space

Nachlese zum Web Talk “Innenstädte verändern mit Verantwortung”

Veränderung ist der Schlüssel um aktuell, mittelfristig und langfristig unsere Innenstädte zu retten. Natürlich sind neue Konzepte gefragt, als auch Mischnutzungen. Aber reicht das aus? Nein! Alle Parteien, ob Kommunen, Eigentümer und Nutzer tragen die Verantwortung hier grundlegende Veränderungen vorzunehmen.

Nachlese zum Web Talk “Warenhäuser: Welche Zukunftsperspektive haben die prestigeträchtigen Innenstadtanker noch?”

Sind die klassischen Warenhäuser noch zukunftsfähig? Und welche neuen Konzepte braucht es um weiterhin konkurrenzfähig zu bleiben? Diese spannenden Themen wurden am 06.04.2021 im Webtalk mit Dr. Marianne Roth, Senior Managerin bei KPMG Real Estate im Rahmen eines spannenden Impulsvortrag diskutiert.

Nachlese zum WebTalk „Innenstadt co-kreativ gestalten – mit Ideenmeisterschaften zu lebendigen Orten“

Wir alle beobachten, dass sich die Rolle unserer Stadtzentren verändert. Was häufig als Krise betrachtet wird, birgt zugleich die große Chance, unsere Innenstädte zukunftsfähig zu entwickeln. Wie lässt sich die Identität einer Stadt erkennen und stärken? Was möchten Menschen als soziale Wesen in ihrer Innenstadt erleben? Diese und andere Fragen wurden im Stadtretter-Netzwerk beim WebTalk mit Julia Erdmann und Indra Musiol besprochen.
Landlust

Land in Sicht – Umfrage des Hessischen Rundfunks im Rahmen der ARD-Themenwoche 2020

Wie wollen wir leben? Das ist die Kernfrage der ARD-Themenwoche. Immer mehr Menschen beantworten diese Frage so: Auf dem Land! Der Hessische Rundfunk hat im Rahmen der ARD-Themenwoche ein Umfrage unter den hessischen Kommunen geführt – mit spannenden Ergebnissen für Stadt und Land.

Nachlese: WebTalk ZUKUNFTSFÄHIGE INNENSTADT

"Wie weit geht die Verantwortung der Kommunen?" - darüber wurde am 03. November im Stadtretter-Webtalk von WerkStadtZukunft angeregt diskutiert. Hier finden Sie die Nachlese und den Download des Impuls-Vortrags.

Immobilienlotsen

Ehrenamtliche Immobilienlotsen unterstützen eine kleine Kommune mit ihren Ortsteilen (> 5000 EW) bei der Erfassung und Bereitstellung von Wohnraum.

PopUp-Spielplatz in der Fußgängerzone

Kindern Spaß an der Bewegung vermitteln, während die Eltern in Sichtweite einen Cappuccino genießen: In Paderborn gibt es mitten in der Fußgängerzone das Projekt „PopUp-Bewegungsangebote“.